Mein normales Leben...

Archiv

The Pursuit of Happyness

... Habe ich am Mittwoch im Kino gesehen. War irgendwie niedlich! Einfach ein schöner Film mit einem zum knuddeln süssen Jaden Smith!(^_^)

2.2.07 08:27, kommentieren

Fitness

Mein Fitnessprogramm läuft im moment zur vollsten Zufriedenheit!
Bis jetzt gesteppt:
Sonntag 30 Min
Dienstag 60 Min
Donnerstag 30 Min

und heute werde ich nach der Arbeit nochmals 60 Min meinen faulen hintern bewegen...(^_^) Es läuft richtig gut, jetzt muss ich mich nur bei Schokolade und sonstigen Süssigkeiten etwas zurückhalten können. Eine Kleinigkeit naschen ist erlaubt, aber in Masen...(^-^)
Dann sollte es eigentlich klappen, dass bald die Pfunde anfangen zu purzeln!

1 Kommentar 2.2.07 08:34, kommentieren

München wir kommen!!!

Bald ist es soweit! In einer Woche werden die Koffer gepackt in den Flieger gestiegen und ab gehts nach München für ein verlängertes Wochenende (10.2-12.2.07)! Ich werde mit Toja das Wochenende dort verbringen und ich freue mich riesig! Es ist schon alles Organisiert. Wir übernachten in einem Hotel gleich beim Hauptbahnhof in der Nähe vom Ludwigsplatz und das Netz der öffentlichen Verkehrsmittel habe ich auch ausgedruckt.
Ausserdem habe ich einige Discos aufindig gemacht, unter anderem die Kultfabrik, in der anscheinend mehrere Discos untergebracht zu sein scheinen, und der Volksgarten. Beide sind nahe beieinander und mit der Nachtlinie kommen wir auch wieder unversehrt im Hotel an.

Unser Programm sieht bis jetzt so aus:
Samstag:
- Bus zum Flughafen um 4:55 Uhr
- Abflug um 6:20 Uhr
- Ankunft in München 7:25
- Hotel beziehen
- Stadt unsicher machen (Auskundschaften)
- lecker essen
- shoppen!!!
- ev. etwas schlafen
- ausgehfertig machen
- Ab auf die Piste!!!(^_^)

Sonntag:
- Ausschlafen bis Mittag
- Stadt besichtigen (zB Olympiaturm, Allianz Arena, Sea Life)

Montag:
- Shoppen
- Abflug 21:40 Uhr
- Ankunft in Basel 22:45

Natürlich darf meine geliebte Digitalkamera nicht fehlen! Dann wird alles dokumentiert!(^_^)

3 Kommentare 2.2.07 09:10, kommentieren

Das "L"-Wort

Ich habe es getan! Nach etlichen Anläufen bei denen ich kurz davor war, habe ich Adrian gestern gesagt, dass ich ihn liebe... Ich war total nervös und das Herz schlug mir bis zum Hals!
Irgendwie war jedoch die Reaktion enttäuschend... Er hat nämlich gar nichts getan! Er hat mich etwas stärker festgehalten, aber mehr nicht... Irgendwie war es sehr enttäuschend, was es eigentlich nicht sein sollte! Es ist mir wichtig, dass er es nicht einfach so sagt, nur damit es gesagt wurde und auch nicht, wenn er nicht wirklich so empfindet! Aber es war trotzdem enttäuschend, da es mir sehr viel bedeutete und ich mich irgendwie weggestossen gefühlt habe.
Heute Morgen war ich dann nicht sehr gesprächig, irgendwie lies mich der gestrige Abend nicht los...

4 Kommentare 5.2.07 08:35, kommentieren

Bald Wochenende...:)

Heute wird bis 15 Uhr gearbeitet und dann geht es ab ins Wochenende! Hab noch so viel zu tun! Neben meinem Fitnesstraining muss ich noch packen, einige Einkäufe machen, treffe mich mit meiner Mutter und geh noch bei Adrian vorbei, bevor ich mich dann mit Toja treffe und sie bei mir übernachtet.
Da wir bereits früh raus müssen dachten wir, ist es sinnvoller, wenn sie zu mir kommt, da ich nicht weit weg vom Bahnhof wohne. Dort müssen wir dann auf den Bus zum Flughafen...

Ich sag dann allen mal Tschüss! Schönes Wochenende!

1 Kommentar 9.2.07 08:13, kommentieren

München!

Das Wochenende war einfach klasse! Am Samstag mussten wir um 4 Uhr früh aufstehen und uns auf den Weg zum Flughafen machen. Alles hat wunderbar geklappt und wir konnten pünktlich starten.
In München angekommen bezogen wir als erstes unser Hotel und konnten sogar gleich noch vom Frühstücksbuffet profitieren.(^_^) Nach dieser ausgiebigen Stärkung pilgerten wir zur Shoppingmeile... Die war nicht so gross wie wir erwartet hatten, jedoch hatten wir nach 2-3 Stunden gerade mal die Hälfte geschafft, aufgrund der ständigen Stopps in jedem zweiten Laden!
Nach diesen 2-3 Stunden merkten wir dann die Müdigkeit langsam und unser Körper zitterte vor Erschöpfung. Also ging es ab in eine Bierstube, wo wir uns ein gutes Bier und einen Salat zur Stärkung gönnten.
Danach machten wir uns auf den Rückweg zum Hotel, wo wir uns noch für 2-3 Stunden hinlegten. Mit etwas mehr Schlaf gönnten wir uns dann erst mal eine Curry-Wurst und danach gingen wir in den Ausgang...
Wir fuhren mit der Bahn zum Kulturpark... Dort verschlug es uns in den Q-Club! Es war super dort, ausser dass Die Caipirinias schrecklich schmeckten...(^.-) Da wir ja nicht sonderlcih viel geschlafen hatten, blieben wir nicht lange und so machten wir uns ca. um 2 Uhr auf den Weg ins Hotel.
Am nächsten morgen standen wir um halb 9 auf, gingen frühstücken und anschliessend nochmals ins Bett bis halb 12. Der Sonntag sollte unser Kulturtag werden, doch als es in ströhmen regnete beschlossen wir vorerst ins Hofbräuhaus zu fahren und dort ab zu warten ob der Regen nachlässt. Nach 2 1/2 Mass regnete es zwar immernoch, doch die Stimmung war super und wir lernten 4 FCBayern-Fans kennen... Mit denen gingen wir dann zur Alianz Arena um unsere obligaten Tourifotos zu machen!(^_^) Aufgrund des hohen Masses an Alkohol und meiner schlechten Verträglichkeit von Bier, konnten sowohl Toja als auch ich mich nicht mehr daran erinnern, wie wir nach hause gekommen sind!(^_^")
Ich bin nur um 7 Uhr Abend im erwachen und dachte: "He? Wieso bin ich denn im Bett?"...(^_^") nach einer zweiten Portion Schlaf bis um 22 Uhr gingen wir kurz etwas essen, bevor wir bis zum nächsten Morgen durchgeschlafen hatten.
Tja, dann war halt schon Montag, Tojas Geburtstag und unser Abreisetag. Wir packten also unsere Sachen und stellten diese im Hotel in einen Raum. Wir gingen noch etwas shoppen und statteten dem Hofbräuhaus nochmals einen Besuch ab. Dort lernten wir wieder 4 Männer kennen, mit denen wir es lustig hatten, jedoch verzichtete ich diesmal auf ein Bier. Gegen 18 Uhr gingen wir dann ins Hotel zurück, holten unser Gepäck, verstauten unsere Einkäufe und machten uns auf den Weg an den Flughafen.

15.2.07 10:42, kommentieren

Valentienstag...

So, nun komme auch ich mal dazu von meinem Valentienstag zu erzählen. (^_^)
Da Adrian diesen Tag als "Komerz" bezeichnet und mir vor einer Woche klar machte, dass ich keine Geschenke zu erwarten hatte, schraubte ich meine Erwartungen an den Abend auf ein Minimum zurück. Ich hatte zwar ein Geschenk für ihn, aber das musste ja nicht bedeuten, dass ich auch eines bekam.
Valentienstag ist in meinen Augen auch kein besonderer Tag, aber er sollte einem einfach daran erinnern, dem Partner wieder einmal eine Freude zu bereiten, ob jetzt das in Form etwas gekauftem (wieder dei Geldmacherei) oder etwas selbst gemachtem ist.
Ich war zwar ein klitze kleines bisschen enttäuscht über seine Einstellung, aber ich sagte ihm, es sei ok für mich und dass er desshalb kein schlechtes Gewissen zu haben braucht wenn ich ihm etwas schenke. Ich wollte nicht, dass er sich zu einem Geschenk gezwungen fühlte, denn dann könnte man das ja gleich lassen.
Also ging ich "nur" mit einer über das Wochenende stark angestiegenen Sehnsucht zu ihm. Ich freute mich auf den Abend, denn wir hatten uns fast eine ganze Woche nicht gsehen!
Dort angekommen, war ich dann doch sehr überrascht! Er war gerade dabei zu kochen und auf dem Tisch stand eine Vase mit 3 wunderschönen roten Rosen und eine grosse herzförmige Pralinenschachtel.(^_^) Ich war irgendwie total perplex und wusste im ersten Moment gar nicht wie ich reagieren sollte... Man wünscht sich ja immer, dass man spontan mit etwas romantischem überrascht wird, aber wenn es dann passiert, ist man völlig aus der Fassung und benimmt sich tollpatschig ohne Ende! So auch wieder dieses Mal! Ich habe mich zwar riesig gefreut, aber ich weiss nicht, ob ich dass so rüberbringen konnte. Ich hoffe er hat gemerkt wie sehr ich mich gefreut habe...
Nach dem Essen sind wir dann in sein Zimmer wo ich ihm mein Geschenk gab. Ich gab ihm eine rosane Shachtel mit Herzen- und Goldverzierungen. Darin befanden sich viele kleine Gegenstände und jedes einzelne war mit einem Zettel versehen.
Die Gegenstände und deren Zettel waren z.B:

Schokoladentafel -> "Du bist meine Schockoladenseite!"
Legoschatzkiste -> "Du bist mein allergrösster Schatz!"
Zündholzschachtel -> "Du bist noch viel heisser!"
Schlüsselanhänger -> "Ich häng an dir!"
Radiergummi -> "Um die schlechten Zeiten weg zu wischen!"
Ferrero Küsschen -> "Deine Küsse schmecken viiiiiel besser!"
usw...

Er hatte auf jeden fall eine riesen Freude und strahlte über das ganze Gesicht! Und ich habe mich gefreut, ihm solch eine Freude bereiten zu können.(^_^)

2 Kommentare 16.2.07 07:44, kommentieren