Mein normales Leben...

Archiv

Jemanden kennen gelernt…

Trotz Liebeskummer muss ich sagen, dass ich immer wieder einige Hochs habe/hatte und vor den Ferien einmal auf einer Single-Homepage war. Dort ist mir ein süsser Typ aufgefallen und den habe ich in meinem kurzfristigen Optimismus angeschrieben. Der schnucklige Typ heisst Oli und wir schreiben uns in der Zwischenzeit immer Mails.
Ich kann mir vorstellen, dass sich bei uns etwas entwickeln könnte, nur weiss ich noch nicht, ob ich bereit dazu bin…
Wenn ich mit ihm schreibe fühle ich mich gut und ich mag ihn eigentlich von den Mails her auch, nur ist mein Ex momentan noch allgegenwärtig…
Gestern ist es dann dazu gekommen, dass ich mich mit Oli verabredet habe. Er war live genauso zum anbeissen wie auf den Fotos. Er war glaube ich genau so begeistert wie ich und ist immer wieder nervös herumgehopst und hat meine Nähe gesucht…(^_^)
Aber es war nicht nur schön, denn ich hatte fast einen Streit mit meinem Ex… Es war so, dass ich ihm die Wohnung überlies um mit einer Freundin (die sind kein Paar und er will sie auch nicht zur Freundin!) DVD zu schauen, während ich Oli traf. Das ganze war ok für mich, denn wir haben ja eine Vereinbarung, dass in unserer Wohnung nichts mit einem/r anderen läuft! Sie war dann aber zu früh da und ich war noch zu Hause… Ich dachte dann es wäre ok wenn sie schon rauf kommt, denn ich war sowieso gerade daran zu gehen und war auch sehr neugierig wie sie aussah… doch sie fühle sich unwohl mir zu begegnen und so gingen die zwei spazieren bis ich ging… ich konnte das ganze nicht so ganz verstehen! Ich sollte doch die sein, die Probleme damit hat sie zu sehen und nicht umgekehrt! Es hat mich dann auch irgendwie gekränkt, dass ich auf Grund meines Status als Ex, abgewiesen werde. Er meinte, er könne es verstehen und auch seine Freunde würden immer meinen dass sie solche Sachen nie machen würden. Genauso finden sie unsere Handhabung der Situation seltsam. Mein Ex ist an sich der selben Meinung wie ich und wir kommen ja auch super klar, wie es läuft, doch es verunsichert ihn, dass immer alle so schockiert reagieren und fragt sich ob es nicht doch eine schlechte Idee ist…
Es würde mich interessieren, was ihr davon haltet? Ist unsere Handhabung so seltsam? Ist es schlecht, dass wir uns gut verstehen, noch zusammen rumhängen und uns bei der Partnersuche unterstützten (sowohl, dass ich alles weiss, als auch, dass ich ihm ja die Wohnung freigegeben habe)?
Ich denke ich werde ihn bitten in Zukunft nicht mehr mit den Freunden darüber zu diskutieren, denn wir sind eigentlich gleicher Meinung und ich will mir das gute Verhältnis zu ihm nicht dadurch kaputt machen lassen, dass Typen die mich gar nicht kennen, dies verurteilen.

3 Kommentare 2.8.06 10:17, kommentieren

Up-Date Bücherliste

Hab mir ein neues Buch ausgeliehen (als ob ich nicht genug zu lesen hätte (^.-) ).



Teresa und Tomas haben sich, durch eine Verkettung von 7 Zufällen, kennengelernt - sie hatte ihn in Prag besucht, war krank geworden, und hatte dadurch eine Welle der Zärtlichkeit in ihm ausgelöst, die er nicht für möglich gehalten hätte. Neben ihr schläft er, mit ihr kann er leben - nur treu sein kann er ihr nicht.

Und obwohl Teresa weiß, dass diese Seitensprünge das Wesen ihrer Beziehung nicht belasten, leidet sie trotzdem darunter. Tomas leidet darunter, Teresa unglücklich zu machen - und kann trotzdem nicht davon lassen. Als die beiden nach dem Prager Frühling in die Schweiz emigrieren können, sie eine neue Zukunft aufbauen, er seine alten Freundinnen in Prag zurücklassen musste, schöpft sie Hoffnung. Nur Sabine, seine Lieblingsfreundin, war auch in der Schweiz gelandet. Doch Tomas braucht nicht lange, um sich wieder ein Netz an Verabredungen zu schaffen - und Teresa geht zurück nach Prag. Zurück - in diese politischen Zustände! Ein Wahnsinn - und doch, Tomas kann nicht ohne sie leben, auch er geht zurück, wohlwissend, dass seine Zukunft als Arzt nun eigentlich bereits beendet ist.

Ein früheres politisches Engagement kostet ihn endgültig den Job; er wird zum Fensterputzer, kann seine erotischen Träume dadurch noch exzessiver ausleben. Aber dieser Urlaub, wie er es auch selbst sieht, hat seinen Preis - erst sehr spät, an ihrem Lebensabend, fängt er an, mit Teresa wirklich glücklich zu sein...

2.8.06 13:55, kommentieren

Verarscht?

Ich fühle mich gerade etwas verarscht, und zwar von Oli! Er hatte am Wochenende ein Gespräch mit seiner Freundin (ja er hat eine, will/wollte jedoch schluss machen, da es seit einem halbe Jahr nicht mehr klappt). Ich war dann gestern bei ihm, wir haben gekocht und uns eine DVD angeschaut. Es kam dann dazu und wir sind über einander hergefallen. Es war echt gut und er hat mich dann auch nach Hause gebracht und mir ne SMS geschrieben, dass er den Abend schön fand.
Heute war ich mir dann nicht mehr ganz sicher, ob er denn jetzt schluss gemacht hat, denn ich bin eigentlich nicht eine, die mit Typen ins Bett geht, die eine Freundin haben und da sie geredet haben, habe ich angenommen, es wäre schluss. Also habe ich ihm eine nette Mail geschrieben und dass ich etwas unsicher wäre, ob denn nun schluss sei. Als Antwort kommt nur ein "Ja es ist schluss, dass hast du richtig vermutet..."! Mehr nicht! Keine Erklärung oder sonst was! Nicht einmal ein "wann sehen wir uns wieder" blabla... Ich weiss nicht was ich davon halten soll...

4 Kommentare 7.8.06 11:33, kommentieren

nichts gehört...

...von Oli! Und das seit dem Mail am Montag...
Ich habe es gestern dann auch meinem Ex erzählt und er fand es voll daneben, dass er sich nicht mehr meldet. Es macht mich halt vor allem unsicher, ob ich denn so schlecht im Bett bin, dass er einfach den Kontakt abbricht oder wie?
Des weiteren meinte dann mein Ex, dass es die nächste bei ihm recht schwer haben wird an mich ran zu kommen. Irgendwie ist das ja alles super lieb was er sagt, aber ich begreife nicht, warum wir dann nicht mehr zusammen sind!
Ich liebe ihn halt noch zu sehr...
Ich werde jetzt einfach einige Erfahrungen machen, ob nun gute oder schlechte. Die erste mit Oli habe ich ja jetzt schon hinter mir... Am Samstag hab ich dann ein Date mit einem süssen Asiaten! Ich weiss nicht genau woher er abstammt, habe mich aber nicht getraut ihn zu fragen, sonst könnte er das ja falsch verstehen.
Wir werden zusammen etwas trinken gehen und dann einen gemütlichen Filmeabend machen. Mein Ziel ist es eigentlich ihn zu vernaschen, denn so doof und abwertend es für ihn auch klingen muss, aber ich wollte schon immer mal mit einem Asiaten ins Bett und dieser ist auch noch unglaublich schnuckelig!(^_^)

10.8.06 10:56, kommentieren

Wenn man vom Teufel spricht...

Gestern habe ich nicht lange nach dem letzten Eintrag doch tatsächlich ein Mail von Oli bekommen. Er fragte wie es mir geht, wann ich Zeit hätte ihn zu treffen und dass er das letzte Treffen "geil" fand. Irgendwie komme ich mir jetzt als sein Sexobjekt vor... Es ist nicht so, dass ich Gefühle für ihn hätte, oder ich nicht gerne mit ihm Sex hätte, aber er macht das so offensichtlich! Es ist die Art die mich stört...
Kann man nicht auch Unausgesprochen und ohne Andeutungen eine sexuelle Beziehung haben? Aber im Moment habe ich gar keine Lust darauf...
Ich habe eine Mail von einer guten Freundin bekommen, die nach Argentinien ausgewandert ist. Sie weiss noch nicht, dass meine Beziehung aus ist und in dem Mail lässt sie ihn grüssen und fragt wann wir dann mal heiraten werden! Als ich das gelesen habe bin ich erst Mal in Tränen ausgebrochen...
Darunter war dann noch eine Kopie des Mails, welches ich ihr geschickt habe und ich las wie sehr ich von ihm schwärmte und an unsere Liebe glaubte!

Es tut einfach so unglaublich weh!!! Ich weiss nicht wie lange ich diesen Schmerz noch aushalte!

11.8.06 08:11, kommentieren

Eine Mail von meinem Ex...

Ich habe ihm ne Mail geschriebe, dass ich nicht daran glaub, dass er mich nicht mehr liebt, sondern, dass er tief in seinem Inneren noch Gefühle für mich hat, die wenn er wollte wieder aufblühen würden. Er hat mir dann geantwortet und ich poste Mal das ganze Mail hier rein... Ich werde versuchen es wortwörtlich aus dem Schweizerdeutschen zu übersetzen und bin gespannt was ihr davon haltet...

Mail:
Klar habe ich noch Gefühle für dich, sonst würde es mich auch nicht stören, dass du nach Deutschland zu einem Typen gehst (damit ist der Asiaten gemeint, denn ich am Samstag treffe) den du gar nicht richtig kennst! Ich will nicht, dass dir etwas passiert!
Ich will jetzt aber nur für mich leben! Vielleicht ist das nur eine Phase, vielleicht aber auch nicht und ich weiss es ehrlich gesagt auch nicht! Was ich aber weiss ist, dass ich momentan zu wenig Gefühle habe um dich als meine Freundin zu lieben! Ich möchte nicht, dass du immer wieder deshalb fragst, denn damals hast du dich ganz von mir abgeschirmt! (Damit meint er vor 2 Jahren, als ich Schluss machte und wir die Trennungszeit von 5 Monaten kaum Kontakt hatten) Ich lebe immer noch gerne mit dir zusammen, aber wenn du mir immer wieder sagst, dass ich meine Gefühle unterdrücke etc, dann weiss ich nicht ob wir jemals wieder zusammen leben können! Und zwar würde es mich dann anfangen an zu scheissen. Ich denke selber über meine Gefühle nach und kenne sie am besten. Und ich will nicht, dass mir irgendjemand sagt, was ich zu fühlen habe. Ich bin halt solch ein Typ Mensch und ich kann mich in dieser Hinsicht nicht ändern. Wenn ich über meine Gefühle reden möchte, dann muss das von mir aus kommen, verstehst du? Ich will um Gottes willen nicht, dass dieses Mail jetzt böse oder gar aggressiv rüber kommt. Ich habe jetzt einfach mal geschrieben, wie es gerade bei mir aussieht.

4 Kommentare 11.8.06 09:43, kommentieren

Meine Antwort:

Ich verstehe, dass ich dir damit auf die Nerven gehe und es tut mir auch leid, aber du kannst auch nicht immer damit kommen, was ich vor 2 Jahren getan habe! Ich weiss, dass es vielleicht falsch war und bin glücklich, dass es sich so entwickelt hat, dass wir wieder zusammen gekommen sind! Es ist einfach so, dass ich verzweifelt bin! Ich habe schon als Kind immer davon geträumt den Mann fürs Leben zu finden und mit diesem eine Familie zu gründen! Es ist nicht vielen gewährt diesen Menschen zu finden und dann verlangst du von mir, dass ich diesen Menschen aufgebe!!!
Wenn ich im Moment meine Zukunft in 20 Jahren vor mir sehe, dann sehe ich mich verheiratet mit Kindern usw. aber alles mit einem Mann den ich nicht liebe… es hört sich an wie in einem Kitschroman, aber so fühle ich mich im Moment…
Ich will dir nicht sagen was du fühlen sollst und ich habe auch nicht das Recht dazu, aber ich bin einfach der Überzeugung, dass du mich tief in deinem Innern noch liebst! Nicht weil ich dir das einreden will oder ich meine deine Gefühle zu kennen, denn wie gesagt kannst du das am besten, sondern weil das meine Überzeugung von der Liebe selbst ist! Das hat also nicht direkt etwas mit dir zu tun! Ich habe auch nie gesagt, dass du sie unterdrückst…
Du sagst, du willst nur für dich leben und da stellt sich mir einfach die Frage, in wiefern, du dies bei mir nicht konntest?
Und wenn du nur über Gefühle redest wenn es dir danach ist, dass tut es mit leid, aber dann werden wir wohl nie mehr darüber reden… (das habe ich geschrieben, da er was Gefühle angeht ein sehr verschlossener Mensch ist und nichts erzähl wenn man nicht fragt)


Edit: Als Antwort meinte er, er müsse jetzt zuerst darüber nachdenken, bevor er mir eine Antwort geben könne.

11.8.06 09:53, kommentieren